Zurück zu Wir über uns

Geschichte

Wilhelm Först KFZ – Schlossermeister

9.03.1946 Eröffnung einer Reparaturwerkstatt für Auto, Motorrad und Fahrräder

29.06.1946 Eröffnung eines Fuhrgeschäftes, Omnibus- u. Lastfuhrbetrieb, Autowerkstatt Wilhelm Först Mühlhäuserstr. 20 in Schnellmannshausen
15.10.1947 Aufbau der Linie ins BMW-Werk Eisenach im 3 Schichtverkehr von Treffurt – Schnellmannshausen – nach Eisenach

07.06.1952 Wilhelm Först wurde aus Schnellmannshausen ausgewiesen, zunächst nach Gräfenroda (Kreis Arnstadt).

Nach vielen Anträgen auf Zurückführung konnte Wilhelm Först nach einiger Zeit zunächst nach Eisenach ziehen. Von dort aus leitete er sein Geschäft weiter und mietete eine Garage, um anfallende Reparaturen ausführen zu können.

31.12.1953 Wilhelm Först meldete die Reparaturwerkstatt ab und führte, immer noch von Eisenach aus, sein Fuhrgeschäft weiter.
1956 – 1958 Zwischen 1956 und 1958 durfte Wilhelm Först wieder nach Schnellmannshausen zurück.

01.10.1969 Günter Först, der Sohn von Wilhelm Först, übernahm das Geschäft. Von nun an hieß es Omnibus- und Lastenfuhrbetrieb Günter Först, Mühlhäuserstr. 20 in Schnellmannshausen.

bis 1989 Günter Först fuhr im Komissionsvertrag für den Kraftverkehr Eisenach.
1990

1991 Silvio Först, der Sohn von Günter Först, gründete ein Reisebüro, das Reisebüro Silvio Först, Mühlhäuserstr. 20 in Schnellmannshausen.
01.01.1992 Silvio Först stieg in den Omnibusbetrieb von seinem Vater ein und übergab das Reisebüro seiner Frau, Martina Först. Jetzt waren 2 Unternehmen geboren, das Reisebüro Martina Först und der Omnibusbetrieb Günter u. Silvio Först GbR.
ab 1996 Silvio Först übernahm den Busbetrieb und das Reisebüro.

Först – Reisen, Omnibusbetrieb & Reisebüro Silvio Först

März 2000 Nach Abschluß der Lehre zum Fahrzeugmechaniker ist seit März 2000 der Sohn Denny Först im Betrieb, er fährt Bus und ist für die Reparaturen und Pflege der Fahrzeuge verantwortlich.

2001

im Mai 2003

November 2003 Die Tochter Sabrina Först, gelernte Kraftfahrzeugelektrikerin kam im November 2003 in das elterliche Unternehmen. Sie fährt Bus und hilft im Büro.

2006

August 2006 …der erste Dreiachser im Unternehmen

Dezember 2007 Wieder drei auf einen Streich, die drei im Mai 2003 gekauften Busse wurden durch drei neue Scanias ersetzt.

2008